Graffiti


Moderne Inschriften

Audioguide: Karte

Hörbeispiel:

Dieses zum 65-jährigen Todestag von Webern entstandene Graffiti stammt von Bill Drummond, welcher beim Komponist_innenforum im Jahr 2010 war. Drummond ist vor allem bekannt als Mitglied der britischen Elektro Band The KLF, welche von 1987–1992 existierte und auch einen Brit Award gewonnen hat. In den 2000er Jahren gründete Drummond den Chor The 17, für den er sehr viele Aufführungsanweisungen schrieb. Obwohl sich The 17 Chor nennt, handelt es sich hierbei um keinen klassischen Chor, der aus festen und professionellen Mitgliedern besteht und singt. Es geht hier in erster Linie um eine Ausführung einer Performance, so zum Beispiel soll man Klatschen, sich einfach etwas vorstellen, etwas bemalen etc. Mitglied bei The 17 wird man automatisch, wenn man eine solche Aktion durchführt. Der Beginn einer solchen Anweisung von Drummond für den Chor stellt dieses Graffiti dar. Man findet es in weiteren Ländern immer unter Brücken und immer in der Landessprache. Der vollständige deutsche Wortlaut dieser Anweisung lautet:

graffiti


Partitur der Initiator
In dieser Anweisung geht es darum, sich eine neue Musik vorzustellen, wenn die bisherige Musik plötzlich verschwunden ist. Man soll sich für Drummond quasi von allen früheren Formen der Musik und des Musikmachens befreien und neuanfangen. In Mittersill hat Drummond bei seinem Aufenthalt ungefähr zehn solcher Aufführungsanweisungen geschaffen und eines bezieht sich auf dieses Graffiti unter der Brücke. anweisung Bill Drummond